11. Newsletter 2018/2019

Mit besten Ostergrüßen an die Schulgemeinschaft übersende ich Ihnen wieder einige Mitteilungen zu aktuellen Entwicklungen.

Baugeschehen

Im März liefen die Arbeiten am Auladach wieder auf Hochtouren. Die Verbindungen zwischen den Stahlträgern und den Holzkonstruktionen wurden montiert. Des Weiteren wurde begonnen die Unterspannbahn zu verlegen, die Rundbögen des Daches wurden konstruiert und erste Dämmungselemente eingebracht. Auf dem Schulhof wurden weitere Schachtarbeiten ausgeführt und erneut alte und defekte Rohre (Wasser, Abwasser, Regenwasser) ausgetauscht. Auf dem neuen Sportplatz fanden die Vorbereitungen für den Einbau der Winkelelemente zur Absicherung der Böschung statt. Der alte Asphalt wurde entfernt und musste entsorgt werden. Nachdem die Schulgemeinschaft den Westflügel geräumt hat, wurde dieser Flügel für die Geasamtsanierung vorbereitet. Die Nistkästen, die am Westflügel angebracht waren, wurden an den MUR umgebaut, damit die Vögel durch die Gerüstarbeiten nicht beeinträchtigt sind. Wie immer können Sie einige Impressionen des Baugeschehens auf unserer Homepage in der Rubrik Bautagebuch einsehen.

Blackfacing / öffentliches Twitterprofil eines Schülers

Die Schulleitung erreichen sehr viele Anfragen zu einem Vorfall im März. Da auch viele Gerüchte im schulischen Raum kommuniziert werden, möchte ich mit diesem Newsletter die Tatsachen kurz darstellen. Ein Schüler des Abiturjahrganges hat offen rassisitische, frauenfeindliche und strafrechtlich relevante Äußerungen auf Twitter kommuniziert. Des Weiteren wurden Mitglieder der Schulgemeinschaft auf diesem Weg unflätig beleidigt. Nachdem dies der Schulleitung bekannt wurde, wurden umgehend mit den Eltern des Schülers und dem Schüler ein Gespräch geführt. Im Laufe dieses Gespräches hat der Schüler bestätigt, dass er für diese Postings verantwortlich ist. Daraufhin habe ich den Schüler umgehend suspendiert und Anzeige bei der Polizei erstattet. Das durch den Schüler am Vortag der Suspendierung praktizierte Blackfacing war nicht der Grund für die Suspendierung, hat allerdings die Aufmerksamkeit der Schulöffentlichkeit sensibilisiert. Ich möchte aber auch an dieser Stelle deutlich erklären, dass Blackfacing immer rassitisch ist, auch wenn es so nicht gemeint ist. Es wird von schwarzen Menschen als Beleidigung empfunden, da ihre Hautfarbe keine Verkleidung ist. Die “Schule ohne Rassismus-AG” hat sich im Nachgang ebenfalls mit den Vorfällen beschäftigt und zur Information und Sensibiliserung der Schulgemeinschaft beigetragen. Sicherlich wird die Thematik “Blackfacing” einen gewichtigen Anteil in unserem neuen Ergänzungskurs für die Oberstufe: “Geschichte der USA – Aufstieg und Rassendiskriminierung” spielen.

U18-Wahl

Am 17. Mai findet an der Fichte die U18-Wahl statt. Organisiert und vorbereitet wird die Wahl vom Fachbereich Politik und von Tom, der auf Basis der Finanzierung des Fördervereins bei uns sein freiwilliges soziales Jahr ableistet. In Vorbereitung auf die Wahl bietet Tom für interessierte Schüler*innen einen Workshop (jeden Montag im Mai / 15:30-17 Uhr) an.

Spendenaufruf (erneut initiiert von Alina)

Die Tiertafel versorgt alle zwei Wochen rund 500 Haustiere mit Futter und Zubehör, weil ihren Besitzern die finanziellen Mittel fehlen. Also hilf mit und Spende Futter für Haustiere jeglicher Art, am meisten wird Nassfutter für Hunde gesucht (400/800g Dosen). Außerdem kannst du gut erhaltenes, gebrauchtes Zubehör spenden, wie Leinen, Decken, Spielzeuge etc. Bitte gib alle Spenden bis zum 15.05.19 im Sekretariat ab. Vielen Dank für deine Hilfe, Alina.

Sommerkonzert

Am 20. Mai findet ab 19 Uhr unser jährliches Sommerkonzert in der Matthäus Kirchengemeinde statt. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei. Allerdings bittet der Förderverein um eine kleine Spende, damit wie bisher schulische Projekte unterstützt werden können.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Steiner

Print Friendly, PDF & Email