2. Newsletter 2016/17

Sehr geehrte Schüler/innen,
sehr geehrte Eltern,

kurz nach den Herbstferien hier der zweite Newsletter des Schuljahres.

1. Refugees Welcome

versch. "hautfabene" Kreise mit Herzen, und Schriftzug Refugees welcome

Seit April 2016 nehmen an der Universität Potsdam geflüchtete Lehrer an einem Ausbildungsprogramm teil, das sie befähigen soll, in deutschen Schulen zu unterrichten. Auf Initiative von Frau Rashied wird ab dem 10.11.2016 bis zum 26.1.2017 einer der Teilnehmer, Herr Alsayed, sein Praktikum am Fichtenberg-Gymnasium durchführen. Er wird in dieser Zeit jeden Donnerstag für sechs Unterrichtsstunden hospitieren. Herzlich Willkommen an der Fichte!

2. Spenden für die Hurrikan-Opfer

SparschweinDie neue Schülervertretung hat mit ihrer ersten Aktion ein wichtiges Zeichen gesetzt und möchte sich mit den folgenden Zeilen für die Unterstützung bedanken: „Leider wird in den Medien sehr wenig über die schrecklichen Ausmaße dieser Naturkatastrophe in Haiti gesprochen.
Uns war wichtig den Schülern die Möglichkeit zu bieten, etwas für die notleidende Bevölkerung zu unternehmen und viele kleine Spenden zu einer großen zu machen. So sind wir erfreut Ihnen mitteilen zu können, einen Betrag von 155,23 Euro spenden zu können. Das Geld wird, über den ARD-Spendenaufruf, an ein gemeinsames Spendenkonto von „Aktion Deutschland Hilft“ und „Bündnis Entwicklung Hilft“ gehen.“ (GSV-Vorstand)

3. Fichte -Gossip – NICHT MIT UNS

Gossip, Mobbing

Durch das beherzte und schnelle Eingreifen der Schülervertretung war es möglich, die Aktivierung einer „Fichte gossip“ Seite zu verhindern. „Wir wollen als Schulgemeinschaft hierzu nochmal klar eine Position beziehen. Sich hinter dem Rücken anderer über Mitschüler (durch Fotos oder andere Inhalte) lustig zu machen ist mehr als schwach. Dieses Verhalten kritisieren wir scharf und werden es auch weiterhin nicht tolerieren. Wir hoffen, dass wir weiterhin eine tolerante und freundliche Schülerschaft haben. Mobbing hat an unserer Schule keinen Platz!“ (GSV-Vorstand)
Das Kollegium und die Schulleitung begrüßt die Reaktion der Schülerschaft und wird weiterhin jeder Form von Mobbing aktiv entgegentreten.

4. Die alten Schließfächer

Schulspinde Colorful RainbowDer Förderverein bittet alle ehemaligen Mieter/innen der alten Schließfächer um eine Rückmeldung zu den bereits bezahlten und nun zu erstattenden Mietgebühren. Auch wenn Sie die bereits überwiesenen Gebühren spenden sollten, benötigt der Förderverein eine entsprechende Information, da andernfalls Rückstellungen gebildet werden müssen. Dieses Kapital könnte dann in den nächsten Jahren nicht für die Förderung der Schülerschaft eingesetzt werden.
Bitte wenden Sie sich per Mail an den Förderverein: ten.e1506216606luhcs1506216606rebo-1506216606grebn1506216606ethci1506216606f@fff1506216606

5. Notenübersicht

Ausschnit altes Zeugnis

Wie bereits im ersten Newsletter angekündigt erhalten alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7-10 am 04.11.2016 von den Klassenleitungen eine Übersicht mit dem aktuellen Notenstand. Da in vielen Fächern noch keine Klassenarbeiten / SKK`s geschrieben worden sind, kann es bei der Bewertung natürlich im Verlauf des Schuljahres noch größere Veränderungen geben. Bitte beachten Sie auch dabei, dass es aufgrund der Kürze des Halbjahres in einigen Fächern möglich sein kann, dass noch keine sichere Gesamtbewertung möglich sein kann.
In der Klassenstufe 11 erhalten die Eltern eine Rückmeldung zu den aktuellen Fehlzeiten und zu Kursen, in denen bisher keine ausreichenden Leistungen erbracht worden sind.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Steiner

Print Friendly, PDF & Email