7. Newsletter 2017/2018

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,
mit diesem Newsletter begrüße ich Sie im neuen Kalenderjahr und möchte Sie über die neusten Entwicklungen informieren.

1. Bautätigkeit

Derzeit werden die Wege für die Zuleitungen zum Modularen Ergänzungsbau vorbereitet. Auch der Baugrund für das Gebäude und die Fläche für die Geothermieanlage wurden bereits vorbereitet. Da das Wetter bisher so „baugünstig“ war, liegen wir sehr gut im Zeitplan. Die BPU für die Gesamtmaßnahme wird derzeit geprüft und auch in diesem Feld sind derzeit keine Verzögerungen zu vermelden. Der Einbau der Stahlträger für das Auladach kann beginnen sobald die entsprechende Firma ihre Tätigkeit aufnimmt. Im Moment werden im Keller der Schule die Stuckelemente für die Auladecke gefertigt. Auch die Sanierung des Wasserschadens in der innenliegenden Turnhalle ist vorangeschritten. Die Wand wurde mit Trockengeräten getrocknet und die Heizungen sind neu angeschlossen. Nun muss die Abstimmung mit der Gesamtsanierung erfolgen, damit keine teuren doppelten Arbeiten stattfinden.

2. erfolgreiche Arbeitsgruppen

Die Arbeitsgruppe „Hausaufgaben“ hat erneut getagt und unter sehr großer Beteiligung der Schüler*innen und Eltern weiter am Entwurf für die Grundsätze gefeilt. Es sieht so aus, als ob nach der kommenden Sitzung am 01. März (17 Uhr – Raum 012), ein abgestimmter Entwurf an die Gremien der Schule übergeben werden kann.
Die Steuergruppe der Lehrer*innen hat auf der letzten Schulkonferenz einen Vorschlag für ein überarbeitetes Schulprogramm vorgelegt. Um allen am Schulleben Beteiligten die Mitarbeit zu ermöglichen, wird am 05. März (16 Uhr – Mensa) eine Open-Space-Veranstaltung stattfinden. An diesem Termin sollen die Hinweise der Gremien diskutiert werden und insbesondere die Entwicklungsziele für die kommenden Jahre vorgeschlagen werden. Sie finden den aktuellen Arbeitsstand des neuen Schulprogramms in Kürze auf der Startseite der Homepage.

3. Schüler*innenprojekt: Kältehilfe

Hilf mit!
Viele Menschen haben kein Dach über dem Kopf, sie sollten trotzdem nicht frieren müssen! Deshalb sammeln wir für die Berliner Stadtmission Erwachsenen Kleidung, wie Schuhe, Pullover, Jacken, Hosen, Handschuhe, Mützen, Schals, Unterwäsche, Isomatten und Schlafsäcke. Ihr könnt die Spenden dann bis zum 21.01.2018 im Sekretariat abgeben.

Alina und Sophie aus der 10d

4. Musik-, Surf- und Skifahrt

Während der Skikurs in dieser Woche unterwegs ist und winterliche Bedingungen genießen kann, von denen wir in Berlin nur träumen können, laufen die Planungen für die gemeinsame Fahrt des Ensemble- und des Chorkurses in der kommenden Woche auf Hochtouren. Andere sportlich interessierte Schüler*innen haben sich aber auch jetzt schon für die Surffahrt im Sommer angemeldet.

5. Tag der offenen Tür

Der Förderverein, die Eltern- und Schüler*innenvertretung organisiert in dieser Woche die Beteiligung der Eltern und Schüler*innen am Tag der offenen Tür. In gewohnter Weise wollen wir uns am 25. Januar zwischen 18:00 und 20:30 Uhr und am 26. Januar zwischen 08:00 und 09:45 Uhr für interessierte Kinder und Eltern präsentieren. Einen großen Dank bereits jetzt für das tolle Engagement.

6. Anstehende Termine

24.01. Notenschluss 1. Halbjahr Klasse 7-10
25.01. 18:30 – 20:30 Uhr Tag der offenen Tür (Die Schule präsentiert sich.)
26.01. 08:00 – 09:45 Uhr Tag der offenen Tür (Fachbereiche und Schnupperunterricht)
02.02. Halbjahreszeugnisse
13.02. – 21.02. Anmeldezeitraum Klasse 7 (Bitte vereinbaren Sie einen Termin)

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
Andreas Steiner
Schulleiter

6. Newsletter 2017/2018

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

hier die letzten neuen Informationen vor den Weihnachtsferien.

1. Bautätigkeit

Anfang Dezember sollte der Dachaufbau über der Aula starten. Leider müssen wir nun auch an der Fichte die Folgen der heißgelaufenen Baukonjunktur spüren, da uns die beauftragte Firma mitgeteilt hat, dass sie aufgrund von Personalmangel mit diesen Arbeiten erst im Februar / März beginnen wird…. Dementsprechend wird die Aula leider nicht zur Abiturverleihung 2018 zur Verfügung stehen. Im Januar wird sich entscheiden, wo wir die Zeugnisse verleihen werden.
Die Planungsunterlagen der BPU sind fristgerecht fertiggestellt und auch nach dem Absolvieren von zwei umfangreichen Diskussionsrunden zum Bereich Kosten, Finanzierung und Sparmöglichkeiten sind die Ideen und Wünsche der Schule zu sehr großen Teilen weiter dabei! Die Anregungen aus den Erasmus-Reisen, den gemeinsamen Workshops und aus den einzelnen Fachbereichen werden realisiert, so dass die Schulgemeinschaft diesbezüglich mehr als zufrieden in die Weihnachtsferien starten kann.
Dem Aufbau des Modularen Ergänzungsbaus steht auch NICHTS mehr im Weg, da der Eilantrag des Nachbarns auf Baustopp vollumfänglich zurückgewiesen worden ist. Noch vor Weihnachten werden die ersten baufelderschließenden Arbeiten beginnen.

2. Schulprogramm

Die Steuergruppe hat unser vorhandenes (und relativ altes) Schulprogramm intensiv durchleuchtet und wird der Schulkonferenz am 10.01.2018 einen Überarbeitungsvorschlag präsentieren. Im Februar wird dann auf einer Open-Space-Veranstaltung der gesamten Schulgemeinschaft die Möglichkeit gegeben, den Prozess zu begleiten und weitere Änderungsideen einzubringen.

3. Fahrt der Schüler*innenvertretung

Auch durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins konnten Schüler*innen der Fichte vom 07.12. – 10.12. gemeinsam ein Schulentwicklungsseminar durchführen. Angeleitet von sehr kompetenten und engagierten Kursleiter*innen von “mehr als lernen” wurde auch am Sonnabend UND Sonntag intensiv an neuen Projekten und Ideen gearbeitet. Die Schüler*innen wurden aber auch zum Beispiel auf den Gebieten: “Schulrecht”, “Projektmanagement”, “Finanzierung” und “Nachhaltigkeit” weitergebildet. Für die begleitenden Lehrkräfte und mich war es mehr als beeindruckend zu sehen, mit welchem Elan und welchem Gemeinsinn die Schüler*innen aus allen Jahrgängen gemeinsam Projekte planten und vorstellten. Natürlich gab es auch arbeitsfreie Momente am Lagerfeuer, in der Disko oder beim “Werwolf-Spiel”, so dass die Fahrt mehr als gelungen war.

4. Wunschbaum-Aktion / Weihnachtsbaum

Das im letzten Newsletter vorgestellte Projekt “Wunschweihnachtsbaum” war ein voller Erfolg. Bereits nach zwei Tagen waren alle Wunschzettel abgenommen und inzwischen stapeln sich bei uns in der Schule und bei Alina und Sophie die Geschenke. Der Andrang war so groß, dass das Kinderheim auf Nachfrage noch Wünsche “nachgeliefert” hat.
Leider mussten wir den Wunschweihnachtsbaum und den von Frau Mucha wunderschön geschmückten Weihnachtsbaum nach schriftlicher Anweisung aus dem Foyer entfernen. Der Brandschutz erforderte scheinbar diese Anordnung, so dass wir in diesem Jahr schon deutlich vor Weihnachten abschmücken mussten. 🙁

5. Mottotag “Weihnachten” am 20.12.

Liebe Schüler*inmen,
Weihnachten steht vor der Tür und um uns richtig in Stimmung zu versetzen planen wir einen Weihnachtsmottotag. Wir werden am 20.12. in der ersten großen Pause eine „Schneeballschlacht“ veranstalten. Wir würden uns freuen wenn ihr alle VERKLEIDET dabei helfen würdet für Weihnachtsgefühle zu sorgen und den Winter an die Fichte zu bringen.
Euer Mottotagteam

6. anstehende Termine

20.12. Jahresabschlussfeier der Schüler*innen in der Turnhalle
04.01. Tagung der Arbeitsgruppe “Leistungsüberprüfung und Hausaufgaben” um 17 Uhr
05.01. Zeugnisse für die Klassen 11 und 12
10.01. Schulkonferenz um 18 Uhr
13.01. Skifahrt der Sekundarstufe II (bis 19.01.)
22.01. Musikfahrt (Chor und Bläserklassen) (bis 26.01.)
25.01. Tag der offenen Tür (18:00 – 20:30 Uhr)
26.01. Offener Unterricht (08:00 – 09:35 Uhr)
02.02. Zeugnisse der Klassen 7-10
Ich wünsche Ihnen und Euch ein friedliches, besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest und einen gelungenen Rutsch ins neue Jahr! Mögen wir alle die Kraft tanken, die uns bei der Überwindung der nächsten Herausforderungen helfen wird.

Andreas Steiner

5. Newsletter 2017/2018

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

mit diesem Newsletter möchte ich Sie über tolle Projekte der Schüler*innenvertretung informieren.

Projekt Wunschbaum

Schülerinnen aus der Klasse 10d werden einen “Wunschbaum” im Foyer unserer Schule aufstellen. An diesem Weihnachtsbaum werden Weihnachts-Wunschzettel von Kindern eines Berliner Kinderheims befestigt.

“Zu Weihnachten sollte jeder glücklich sein, also nehmt euch einen Wunschzettel eines Heimkindes vom Wunschbaum im Foyer und erfüllt den Wunsch bis zum 18.12.2017. Ihr könnt die verpackten Geschenke dann im Sekretariat abgeben.” – Alina und Sophie aus der 10d

Projekt “Old-School”

Liebe Schülerschaft, liebe Eltern, liebe Lehrer,

im Rahmen des Projektes Old-School, bei dem es darum geht Alternativen zur Handynutzung in den Pausen bereitzustellen, haben wir beschlossen, Gesellschaftsspiele zu besorgen. Dabei brauchen wir Ihre/eure Hilfe. Wenn Sie/ihr zu Hause noch ein paar Spiele haben/habt, die Sie/ihr nicht mehr benötigen, freuen wir uns sehr über Zuwachs im Spieleregal und schöner gestaltete Pausen, bzw. Freistunden. Frau Golus wird die Spiele entgegennehmen.

Vielen Dank für Ihre/eure Unterstützung zur Mitgestaltung der Schule.
Mit freundlichen Grüßen
Oskar Carstensen, Jascha Bröskamp und Sebastian Hugo

Projekt “Umfrage Sommerfest”

Ein Team von Schüler*innen aus dem 9. und 7. Jahrgang haben eine Umfrage zum Sommerfest an der Fichte gestartet. So sollen Fragen wie: “Wollen wir ein Sommerfest haben?”, “Wann soll es stattfinden?”, “Welche Veränderungen sollen in diesem Schuljahr umgesetzt werden?” beantwortet werden.
Die Gruppe um Rosa aus der 9a hat dafür eine Online-Umfrage eingerichtet, die unter folgendem Link zu erreichen ist:

https://www.survio.com/survey/d/Q9V8A2B9E0X2X4A1O

Kunst am Bau

Die Klasse 10a hat gemeinsam mit einem Künstler und unter Anleitung von Frau Freund Kunstobjekte geschaffen und an unserem Baugerüst anbringen lassen. Im Bautagebuch auf der Homepage unserer Schule sind online auch Bilder davon zu entdecken.

Der traditionelle Weihnachtsbaum

Auch in diesem Jahr hat Frau Mucha wieder einen wunderschönen Baum für unsere Schule in Brandenburg mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins gekauft und im Foyer der Schule aufgestellt. Die Schüler*innen der Kunstkurse werden den Baum wieder mit ihren Kunstwerken verschönern.

Denken Sie bitte auch an das Weihnachtskonzert der Bläserklassen am 11.12.2017!

Vielen Dank an die vielen engagierten Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern der Fichte. Wir alle ziehen auch aus dieser Bereicherung des Schullebens die notwendige Energie und Freude für unsere tägliche Arbeit!

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Steiner

4. Newsletter 2017/2018

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

eine Woche vor dem Elternsprechtag und noch vor dem beginnenden Weihnachtsstress der nächste Newsletter.

1.) Baufortschritt

Nun muss bereits der zweite Newsletter in Folge mit schlechten Nachrichten beginnen. In den Herbstferien ist ein Heizungsrohr unter der innenliegenden Turnhalle geplatzt, so dass die Halle nun nicht mehr nutzbar ist. Die Trockenlegung und die dann folgende notwendige Sanierung des Fußbodens soll in dieser Woche starten. Da in dieser Turnhalle hauptsächlich der Sportunterricht der Grundschule stattfindet, halten sich die Beeinträchtigungen unseres Unterrichtes in Grenzen. Herr Sambanis kontaktiert derzeit alle umliegenden Schulen, um noch Hallenzeiten für unseren Unterricht zu erhalten.

Die Planungen der Gesamtsanierungen gehen in enger Abstimmung mit der Schule weiter. In den letzten beiden Wochen fanden Treffen zur technischen Ausstattung der IT-Anlage und zur Gestaltung der NaWi-Räume statt. Die Bauteilöffnungen und die entsprechenden Untersuchungen sind abgeschlossen und haben bisher keine weiteren negativen Überraschungen ergeben.

2.) Notenübersicht und Elternsprechtag

Die Schüler*innen der Klassenstufen 7-10 haben in der letzten Woche die Notenübersicht erhalten, so dass diese erste Gesamtrückmeldung zu dem Leistungsstand ein Gesprächsanlass für den Elternsprechtag sein kann.
Die Eltern der 11./12. erhalten in dieser Woche Briefe von den pädagogischen Koordinatoren, wenn in einzelnen Fächern Ausfälle (schlechter als 05 Notenpunkte) drohen.
Ab heute hängen die Terminlisten für die Elterngespräche im Erdgeschoss vor dem Lehrerzimmer aus. Der Elternsprechtag findet am 28.11.2017 statt. In der Kernzeit von 17 – 19 Uhr stehen die Kolleg*innen für Gespräche zur Verfügung. Sollten in diesem Zeitraum alle Termine vergeben sein, können Termine aber auch bereits ab 16 Uhr und bis 20 Uhr in Anspruch genommen werden.

3.) anstehende Termine

25.11. – Ergocup der Ruder*innen
28.11. – Besuch der 9. Klassen im Berufsinformationszentrum
28.11. – Elternsprechtag
29.11. – Elternversammlung der 10. Klassen “Oberstufe auf dem Weg zum Abitur” – Start 19 Uhr
07.12. – Fahrt der Gesamtschüler*innenvertretung (07.12. – 10.12.)
11.12. – Weihnachtskonzert der Bläserklassen – Start 19 Uhr

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Steiner

3. Newsletter 2017/2018

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

die erste große Etappe des Schuljahres ist geschafft und wir können ab morgen die Herbstferien genießen. Ich wünsche allen eine gute Erholung und viel Zeit zum Krafttanken.

1. Baugeschehen

Leider wurde gegen die Baugenehmigung des Modularen Erweiterungsbaus von einem Anwohner Klage eingereicht, so dass sich die Errichtung des MEB verzögert und wir nicht zu Beginn des Schuljahres 2018/19 einziehen können. Nach Ansicht der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sollte die Klage allerdings keine Aussicht auf Erfolg haben, sondern lediglich aufschiebende Wirkung entfalten.
Der Bezug des MEB ist aber Grundvoraussetzung für den Beginn der Sanierung des ersten Flügels der Schule. Damit der gesamte Bauplan nicht noch weiter “ins Rutschen” kommt, werden nun andere Bereiche der Sanierung (Vertikale Abdichtung der Schule, Technik im Untergeschoss) vorgezogen.
Die Sanierung der Aula geht nach zwischenzeitlicher Verzögerung jetzt weiter. In den Herbstferien wird nun eine Zwischendecke in das Foyer vor der Aula im zweiten Obergeschoss eingezogen. Sobald diese Schutzdecke errichtet wurde, kann die darüber liegende Decke komplett entfernt und erneuert werden. Des Weiteren wird in den Herbstferien der Ringanker über der Aula fertiggestellt, so dass dann folgend der neue Dachstuhl aus Stahl eingebracht werden kann.

Um die Planungen für die Gesamtsanierung abzusichern, werden in den kommenden Ferien an ca. 60 Punkten der Schule Bauteilöffnungen durchgeführt. Hier soll die Bausubstanz untersucht und begutachtet werden, damit die geplanten baulichen Maßnahmen besser unterlegt werden können.

Frau Scheeres hat sich am 18.10. vor Ort über die Bauplanungen und den Baufortschritt informiert und war insbesondere von der Einbindung der Schule in die Planungen beeindruckt.

2. neue Arbeitsgemeinschaft nach den Ferien

venezianische Masken

Viele der neuen 7. Klässler hatten sich bei der Anmeldung an der Fichte eine Theater-AG gewünscht. Nachdem sich die neuen Schüler*innen nun eingelebt haben wird diese AG nun nach den Herbstferien starten. Die AG findet immer am Montag ab 14 Uhr statt.

3. Notenübersicht und Elternsprechtag

Am 17. November erhalten alle Schüler*innen und Eltern der Klassen 7-10 eine erste Notenübersicht. Die Schüler*innen / Eltern der Oberstufe erhalten Informationen zu Kursen, in denen Ausfälle drohen, so dass noch mit verstärkten Anstrengungen eventuellen Fehlentwicklungen entgegengewirkt werden kann.
Der Elternsprechtag am 28. November bietet dann die Möglichkeit zum Austausch zwischen den Eltern, Schüler*innen und Lehrer*innen.

Ich verbleibe mit besten Wünschen für die Ferien,

Andreas Steiner