Unser Selbstverständnis

Soziale Verantwortung für die Zukunft übernehmen

soziale_verantwortung_transparent„In unserer Schule wollen wir unseren Schülerinnen und Schülern umfassende und gründliche Kenntnisse vermitteln, aber auch zur Bildung von deren Willen, Charakter und Gewissen beitragen. Als zentralen Inhalt unserer schulischen Arbeit sehen wir es an, soziale Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen. Unsere Schülerinnen und Schüler zum Lesen, Schreiben, Rechnen zu befähigen, heißt nicht nur die Inhalte der Rahmenlehrpläne und vielerlei Fertigkeiten und Normen zu vermitteln.“ (Schulprogramm). Unsere Absicht ist es, die Urteilsfähigkeit zu entwickeln mit dem Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu selbständigem politischen Handeln zu motivieren.

Dieses Leitbild spiegelt sich in den drei Schwerpunkten unserer Schule wider:

Integration / Inklusion blinder und sehbehinderter Schülerinnen und Schüler

Bild zweier Bronze Statuen die rechte hat einen Verband um die Augen

Seit 1979 hat sich die Fichtenberg Oberschule die Aufgabe gestellt, Sehgeschädigte ziel- und zeitgleich im gemeinsamen Unterricht zu unterrichten und zum Abitur zu führen. Dieses Konzept ist von Anfang an sowohl als Beitrag zur gesellschaftlichen Integration behinderter Jugendlicher als auch als Herausforderung zur Sensibilität und Rücksichtnahme bei nichtbehinderten Schülerinnen und Schülern verstanden worden.

Nachhaltigkeit

nachhaltigkeit_transparent2Die Fichtenberg-Schule ist als eine von 15 Berliner Schulen mit dem Titel „Umweltschule Europa / Internationale Agenda 21–Schule“ ausgezeichnet worden. Mit dieser Ehrung wurde das Engagement in Sachen Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung honoriert. So finden seit Jahren Projekttage u.a. zu folgenden Themen statt: „Tag gegen Lärm“, „Fichte-Energietag“. Ferner bekommt unsere Schule seit 2009 jedes Jahr das Prädikat „Berliner Klima-Schule“ von der Senatsverwaltung verliehen.

Gesellschaftswissenschaftliches Profil

gesellschaft_transparentDie Fichtenberg-Oberschule bietet in allen Jahrgangsstufen ein reichhaltiges Angebot an gesellschaftswissenschaftlichen Fächern an, darunter auch das Leistungsfach Sozialwissenschaften sowie Grundkurse in Philosophie und Psychologie. Regelmäßige Projekttage, Podiumsdiskussionen und Vorträge mit Gästen zu verschiedenen politischen Themen werden seit Jahren organisiert. In diesem Zusammenhang sind auch die Gedenkstätten- und Begegnungsfahrten sowie das Engagement als Schule ohne Rassismus zu sehen.

Print Friendly, PDF & Email