Bildende Kunst

Bildende Kunst

Fachbereich Kunst

Kunst ist kreatives Denken, das nicht den gewohnten Pfaden folgt, kreative Lösungen findet und ermöglicht, kritische Haltungen zu dem einzunehmen, was man für gegeben hält. Aus diesem Grund ist das Fach Kunst immer ein besonderes Fach, in dem sich Schüler*innen auf vielfältige Weise entwickeln können: Kunst fördert die motorische Entwicklung, die Wahrnehmungsfähigkeit der Sinne, bringt Schüler*innen dazu, über sich selbst nachzudenken, sich (gegenseitig) neu zu entdecken und lässt sie praktisch gestaltend in der Welt tätig werden. Nicht zuletzt ist die Bildkompetenz, also das Erkennen, Analysieren und Gestalten von Bildern eine der Grundkompetenzen mündiger Bürger*innen und wird neben den künstlerischen Verfahren und Kenntnissen immer wieder in den Blick genommen.

Viele Schüler*innen des Fichtenberg-Gymnasiums zeigen ein großes Interesse am praktischen künstlerischen Arbeiten und entwickeln im Lauf der Zeit gute zeichnerische und malerische Kompetenzen. Neben dem vom Rahmenlehrplan geforderten Projektunterricht werden den Schüler*innen in Sequenzen zur Malerei, Grafik und Plastik künstlerische Techniken und Fertigkeiten vermittelt – immer begleitet von vertieften Einblicken in die Kunstgeschichte. Zugleich bietet der projektbezogene Unterricht immer die Möglichkeit, andere gestalterische Bereiche wie Architektur, Design und Werbung zu erkunden. In der Oberstufe werden die Schüler*innen dann, vor allem in den Leistungskursen, auf gestalterische Studiengänge vorbereitet, in dem sie künstlerisch freier arbeiten und sich kunsttheoretisches und -geschichtliches Wissen aneignen. Zur genaueren, inhaltlichen Gestaltung des Kunstunterrichts in den einzelnen Jahrgängen vgl. das Curriculum des Kunstfachbereichs.

Das künstlerische Interesse der Schüler*innen wird 1. durch den Kunstunterricht unterstützt, der in der 7. Klasse das ganze Jahr zweistündig, in der 8. Klasse je ein Halbjahr zweistündig und ein Halbjahr einstündig, in der 9. und 10. Klasse je ein Halbjahr zweistündig unterrichtet wird. In Klasse 8 und 9 bietet der Kunstfachbereich Wahlpflichtunterricht an, in dem die Schüler*innen sich mit bestimmten fächerverbindenden Themen vertiefend auseinandersetzen können. In der 10. Klasse können die Schüler*innen, die einen Leistungskurs Kunst wählen wollen, einen Vorbereitungskurs besuchen. In der Oberstufe freut sich der Fachbereich Kunst, immer mindestens zwei Kunst-Leistungskurse (und mehrere Grundkurse) je Jahrgang anbieten zu können.

7. Klasse: Übung zu lasierendem Farbauftrag

Einblicke in künstlerische Arbeiten: unsere virtuelle Galerie >

Das Unterrichtsangebot wird ergänzt durch Exkursionen und Museumsbesuche. Die Leistungskurse begeben sich regelmäßig auf den Spuren der Kunst auf die Reise durch Europa.

Wahlpflichtfach „Kulturprojekt“

Neben den sprachlich ausgerichteten Rhetorik-Fächern bietet der Fachbereich Kunst regelmäßig verschiedene themengebundene Projekte an, die sich aus dem Interesse der Schüler*innen an Klima- und Umweltschutz, nachhaltigere Entwicklung, Globalisierung und der Verbesserung des sozialen Miteinanders ergeben. Mit dem Blick weit über die Grenzen des Fachs Kunst hinaus werden z.B. im Fach „Städtebau“ Zukunftsvisionen eines klimaschützenden und sozialen Zusammenlebens in der Stadt entworfen. Im Fach „Upcycling“ dagegen informieren sich die Schüler*innen über globalisierte Warenwirtschaft und ökologisch und sozial nachhaltige Konzepte, um dann selbst praktisches Upcycling von Möbeln, Kleidungsstücken u.ä. zu betreiben.

In Kooperation mit dem Musikfachbereich und dem Fachbereich „Darstellendes Spiel“ bietet der Kunstfachbereich immer wieder auch Projekte zur künstlerischen Gestaltung und Begleitung von Aufführungen an.

« Zurück zur Fächerübersicht