16. Newsletter 2023/24

Sehr geehrte ehemalige, aktuelle und neue Mitglieder der Fichtegemeinschaft,

mit diesem Newsletter begrüße ich nun offiziell die Eltern der neuen 7. Klassen, die nun auch mit dem 0. Schüler:innen- und Elternabend am 25.6. kurz vor der ersten gemeinsamen Veranstaltung an der Fichte stehen.
Ich möchte Sie über die neusten Entwicklungen / Ereignisse informieren.

Baugeschehen

Wenn man die Fichte anschaut, scheint man ein Déjà-vu zu erleben…. Gestern wurde wieder ein Gerüst vor dem Haupteingang aufgebaut. Leider müssen nun im Rahmen der Mängelbeseitigung die bereits sanierten Fenster erneut aufgearbeitet werden. Des Weiteren werden die Sandsteine der Fassade ergänzt und gesäubert. Im Nordflügel sind inzwischen alle neuen Fenster eingebaut und die Außenputzarbeiten befinden sich auf der Zielgeraden. Im Anschluss beginnen die Zimmerer mit dem Neuaufbau des Daches und die Trockenbauer nehmen im Innenbereich ihre Arbeit auf. Inzwischen ist der Gehweg vor der Fichte auch wieder nutzbar.

In eigener Sache

Die Ereignisse um die Demonstration am 28.02.24 haben zu einer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen mich geführt. Da nun die Partei, aus deren Reihen die Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht wurde, das Ergebnis der Prüfung der Presse mitgeteilt hat, in rechten Internetkreisen die absurdesten Erklärungen dazu kursieren und erneut Hassmails die Schule erreichen, möchte ich auf diesem Weg die Schulöffentlichkeit über das Resultat der Beschwerde sachlich korrekt informieren. Die Senatsverwaltung für Bildung hat Folgendes festgestellt: ,,Der Vorlauf der von der AG FioRa organisierten Demonstration am 28.02.2024 war rückblickend betrachtet nicht in jeder Hinsicht ordnungsgemäß. Dies gilt insbesondere für die Einschätzung des Schulleiters, es handele sich um Unterricht am anderen Ort. […] Der Schulleiter hat hierauf [bereits vor der Demonstration] seine Aussage korrigiert.” Der Referatsleiter der Außenstelle Steglitz-Zehlendorf hat mit mir ein ermahnendes Gespräch geführt. In keinster Weise wurde die Rechtmäßigkeit der Demonstration angezweifelt!
Ich möchte an dieser Stelle auch betonen, dass das Motto: ,,Schule gegen Rechts – 1933 soll im Geschichtsbuch bleiben” aktuell bleibt und sein wird. Die Bedeutung von Menschen- und Grundrechten und der Einsatz für unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung erfordert unsere Stimme.

Sommerkonzert

Leider ist die Hälfte des diesjährigen Sommerkonzertes dem Unwetter zum Opfer gefallen. Wir holen den ausgefallen Teil am kommenden Montag, 24.06., um 15:30 Uhr in unserer Aula nach. Interessierte Gäste melden sich bitte per Mail im Sekretariat an.

Jugend debattiert

Wir gratulieren Joshua (9a) zu einer grandiosen Platzierung beim Bundeswettbewerb von „Jugend debattiert“. Er debattierte sich in den zwei Wettbewerbstagen des Bundeswettbewerbs auf einen geteilten 5. Platz und stand dann für das Finale als zweiter Nachrücker zur Verfügung. In der Altersklasse 1 (8.-9. Klasse) nahmen die 32 Landessieger:innen aus allen Bundesländern teil (Landessieger von Berlin wurde Joshua im März). Das Bundesfinale fand dann am 8.6.2024 im Colosseum in Berlin nach einem Grußwort von Christine Streichert-Clivot (z. Zt. Präsidentin der Kulturministerkonferenz) unter den Augen von mitgereisten Lehrer:innen, Eltern und Ehemaligen von „Jugend debattiert“ statt (z.B. Dr. Jens Brandenburg, dem Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, der Influencerin Veronika Stockem oder Florian Fabricius, dem Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz 2023-2024). Die Debatte drehte sich anlässlich der bevorstehenden EM um die Frage, ob die Erfolgsprämien für die Frauenfußballnationalmannschaft denen der Männernationalmannschaft angeglichen werden sollen. Als Preis winkt Joshua ein Trainingsseminar von ,,Jugend debattiert” und die Aufnahme in den renommierten Alumni-Verein. Wer das Bundesfinale anschauen möchte, findet es an dieser Stelle.
Bilder der Teilnehmer:innen am Bundeswettbewerb können hier eingesehen werden.

Diversity

Als Start in den Pride-Monat trafen sich die Diversity-AGs verschiedener Berliner Schulen am 28.5.2024 in der Clay-Schule. Auch Teile des Diversity-Teams sowie einige Mitglieder der AG der Fichtenberg-Oberschule nahmen an dem Treffen teil – in verschiedenen Workshops teilte das pädagogische Personal seine Erfahrungen und Erfolge aus der Diversity-Arbeit an den einzelnen Schulen, die Schüler:innen tauschten sich in anderen Workshops aus und entwickelten Ideen für ihre Schulen. Dabei ging es z.B. um genderneutrale Toiletten, Verwendung von selbst gewählten Namen und Aktionen in der Schule. Organisiert wurde das Treffen von Queerformat – Fachstelle für queere Bildung, die auch die Fichtenberg-Oberschule bei der Diversity-Arbeit unterstützt. Die Kontaktdaten des Diversity-Teams findet Ihr hier: https://fichtenberg-oberschule.net/schulinformationen/fichte-netz/ Die Diversity-AG findet momentan alle zwei Wochen statt, wer teilnehmen möchte, findet Plakate mit den Angaben im Schulhaus.
Das Diversity-Team wünscht allen einen fröhlichen Pride-Monat!

Auftritt des Brandenburgischen Kammerorchesters Berlin

Am 13.07. wird das Brandenburgische Kammerorchester Berlin ab 19 Uhr in unserer Aula auftreten. Die Karten können online erworben werden. Nähere Informationen finden Sie auf dem beiliegenden Flyer zu dieser Mail.

Finanzamt macht Schule

Am 15.07. haben 15 Schüler:innen der Fichte die Möglichkeit, die Arbeit im Finanzamt kennen zu lernen. In 90 Minuten werden Auszubildende und Ausbilder:innen interessierten Schüler:innen des 10. und 11. Jahrgangs einen Einblick in ihre Tätigkeit geben. Anmeldungen dazu erfolgen bitte direkt per Mail an das Sekretariat der Fichte.

Besuch aus UK

Am 17.6.2024 konnte die Fichtenberg-Oberschule eine Delegation begrüßen, die im Rahmen einer vom britischen und deutschen Goethe-Institut organisierten Reise die Fichte besuchten. Die angereisten britischen Wissenschaftlerinnen, Schulleiter:innen und Mitglieder verschiedener Bildungsministerien informierten sich in Hospitationen in verschiedenen Klassen und im Gespräch mit Fremdsprachenlehrerinnen über den Fremdsprachenunterricht in Deutschland. Die Teilnehmenden freuten sich über die tollen Sprechkompetenzen unserer Schüler:innen und genossen die Gespräche. Auf der Suche nach Ideen für die Aufwertung und Verbesserung des Fremdsprachenunterrichts und besonders des Deutschunterrichts in Großbritannien, diskutierten dann die Teilnehmenden mit den Fichte-Lehrerinnen z.B. über die Rolle von phonetischen Übungen im Englisch-Unterricht, Vokabeltraining und Scaffolding sowie die verschiedenen Testverfahren. Zufrieden mit den anregenden Gesprächen waren auch die Lehrerinnen der Fichte, die auf diese Weise neue Kontakte knüpfen konnten.

Aktionen in den Sommerferien und danach für engagierte Schüler:innen

Ehemalige Fichte-Schüler:innen arbeiten in den verschiedensten Bereichen des öffentlichen Lebens. Drei von Ihnen haben sich mit interessanten Angeboten an uns gewandt.
-- 
Mit freundlichen Grüßen

Andreas Golus-Steiner
Schulleiter

14. Newsletter 2023/24

Sehr geehrte aktuelle, ehemalige und (vielleicht) zukünftige Mitglieder der Schulgemeinschaft,


seit dem letzten Newsletter sind bereits einige Tage vergangen, so dass es mal wieder Zeit für einige Informationen an Sie geworden ist. Bitte beachten Sie auch die drei ,,Sportnachrichten” am Ende des Newsletters.

Baugeschehen
Die Sanierung im Nordflügel ist auf einem guten Weg. Nachdem nun fast alle neuen Fenster eingebaut worden sind und das Dachgeschoss KOMPLETT ,,entfernt” worden ist, können nun die Zimmermannsarbeiten am Dachstuhl und die Putzarbeiten an der Fassade beginnen. Die Vorbereitungen für den Einbau des Fahrstuhls haben leider zu einer Entdeckung geführt, die weitere Arbeitsschritte (und Kosten) erforderlich machen. Nun müssen umfangreichere Trockenlegungsarbeiten am Fundament und tiefergehende Gründungsarbeiten für den Fahrstuhl durchgeführt werden. Derzeit laufen die Planungen für diese neuen Aufgaben, so dass leider erneut von einer Bauzeitverlängerung auszugehen ist.
Im Westflügel werden im laufenden Betrieb einige der dokumentierten Mängel abgearbeitet und Nutzungserfahrungen fließen in die Sanierung des Nordflügels ein.
Die Aula ist bereits in Betrieb, obwohl die ,,richtige” und ,,offizielle” Eröffnung in der Anwesenheit zahlreicher Politiker:innen erst am 14. Juni erfolgen wird. Zu der Aulaeröffnung lädt die Schulstadträtin des Bezirks, Frau Richter-Kotowski, ein. Sobald ich einen Überblick über die noch vorhandenen Plätze haben werde, veröffentliche ich auf diesem Weg die schulische Einladung zu dieser Veranstaltung.
Abiturprüfungen
Die Schüler:innen des 12. Jahrgangs haben fast alle schriftlichen Prüfungen absolviert. Lediglich die Prüfungen in den Leistungskursen Spanisch und Physik warten in der kommenden Woche noch. Die letzten Hürden, die zu überspringen sind, stellen die Präsentationsprüfungen  am 21. und 22. Mai und die mündlichen Prüfungen im 4. Prüfungsfach am 3. und 4. Juni dar. Aufgrund der anfallenden Prüfungen findet an diesen Tagen kein Unterricht statt. An diesen Tagen können aber Arbeiten in der Schule geschrieben werden und die Schüler:innen des 7.-11. Jahrgangs sollen Aufgaben für das Selbststudium zu Hause erhalten.
Projekttag ,,Schule ohne Rassismus”
Am 16.05. findet unser jährlicher Projekttag ,,Schule ohne Rassismus” statt. Erstmalig werden wir in diesem Rahmen auch einen Spendenlauf durchführen. Sehr gern können Eltern und Geschwisterkinder zum Anfeuern vorbeikommen. Informationen dazu haben die Schüler:innen über Ihre Klassenleitungen erhalten. 
Schulinspektion
2013 hat die Fichte den letzten Schulinspektionsbericht erhalten. Nun waren in 2024 wieder sechs Inspektor:innen der Senatsverwaltung für Bildung an zwei Tagen in der Schule und haben unsere Arbeit evaluiert. Am 30.05. werden  sie den Bericht in der Aula ab 17 Uhr präsentieren und ich lade alle Kolleg:innen und alle interessierten Eltern und Schüler:innen dazu ein. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Ergebnisse erläutert und natürlich besteht in diesem Rahmen auch die Möglichkeit für Nachfragen und eventuell sogar Diskussionen. Bitte geben Sie eine kurze Rückmeldung per Mail, ob Sie teilnehmen möchten.
Umfrage der Digitalisierungs-AG
In der Digitalisierungs-AG arbeiten Schüler:innen, Eltern und Lehrer:innen gemeinsam an einem Konzept zur Nutzung der digitalen Endgeräte (Tablet, Laptop) durch die Schüler:innen im Unterricht. Die AG hat eine Umfrage erstellt, die gerade unter den Schüler:innen und Lehrer:innen in der Schule durchgeführt wird. Den Eltern wird mit einer folgenden Mail ein Link für die Teilnahme an der Umfrage zugesendet. Ich würde mich freuen, wenn Sie innerhalb der nächsten Woche die 5-10 Minuten Zeit zur Teilnahme an der Befragung finden könnten.
Gerade im Hinblick darauf, dass die Senatsverwaltung plant, im kommenden Schuljahr die Schüler:innen der 7. und 8. Klassen mit digitalen Endgeräten auszustatten, helfen die Ergebnisse bei der Vorbereitung auf diesen anstehenden Wandel.
Cafeteria
Leider hat unserer Caterer aus betriebswirtschaftlichen Gründen den Vertrag zum Betrieb der Cafeteria zum Ende des Monats gekündigt. Mein Einwand, dass es einen Zusammenhang zwischen dem (durch das Unternehmen als zu gering eingeschätzten) Umsatz und dem wiederholten Abberufen des Personals durch die Firma geben könnte, wurde nicht gewürdigt.
Das bedeutet, dass wir definitv in diesem Schuljahr keine Cafeteria mehr haben werden. Gemeinsam mit dem Bezirk suchen wir derzeit nach einer Lösung für das kommende Schuljahr. Sollten Sie Unternehmen kennen, die unsere Cafeteria betreiben wollen, bitte ich um eine Weiterleitung dieser Information an mich.
Jugend creativ
Die Klasse 7a hat sich am 54. Jugendwettbewerb ,,jugend creativ” unter dem Motto ,,Der Erde eine Zukunft geben” beteiligt. Linn, Flora, Karlotta, Anna H., David, Anna V., Maribel und Karl haben Projekte eingereicht, die lobend anerkannt worden sind.
Glasfaseranbindung
Seit letzter Woche ist unsere Schule an das Glasfasernetz angeschlossen. Dementsprechend erhöht sich auch die Downloadgeschwindigkeit unseres WLANs auf 900 MBit/s. Da alle Schüler:innen ihre persönlichen Zugangsdaten für das WLAN haben, kann dieses im Haupthaus und der MEB genutzt werden.
Ruderfahrt
Vom 3. auf den 4.05.24 fand das alljährliche Anrudern der Ruder-AG statt. Mit knapp 60 SchülerInnen, AssistentInnen und Lehrerinnen verteilt auf 10 Boote nahmen wir uns die große Umfahrt vor. Nach der Durchquerung der Glienicker Brücke und dem Passieren der Pfaueninsel konnten wir eine kleine Pause auf Kälberwerder einlegen. Der Brand in Lichterfelde und die drohende Wolke ließ uns jedoch schnell wieder aufbrechen und die Umfahrt zu Ende bringen. Nachdem der Schreck vorüber war, ließen wir uns von den Eltern der 7. KlässlerInnen bekochen und den sommerlichen Abend in der Gesellschaft vieler Mücken ausklingen. Die Planung für die anstehende Regatta am 5.06.24 ist schon in vollem Gange, das wird das nächste Ruderhighlight der Saison. Liebe Grüße von Fr. Flesch und Fr. Steinlein
Frauenlauf – Fichte läuft mit
Liebe Fichtegemeinschaft, auch in diesem Jahr haben viele Läuferinnen der 7.- 12.Klassen am Frauenlauf im Tiergarten teilgenommen. Bei angenehmen und sommerlichen Temperaturen wurden die 5 km sportlich gemeistert. Wir bedanken uns in diesem Jahr besonders bei Carlotte K., Sophie und Holly aus dem 12. Jahrgang. Trotz Abiturprüfungen waren die drei auch in diesem Jahr wieder dabei und haben die Fichte auf der Laufstrecke unterstützt. Alle drei haben in den letzten Jahren an vielen sportlichen Veranstaltungen teilgenommen und so die Fichte, z.B. beim Frauenlauf, Crosslauf oder Minimarathon, seit Jahren vertreten. Dafür ein Dankeschön, für die anstehenden Prüfung viel Erfolg und die Zukunft alles Gute, sportliche Grüße,
M.Krömke / L. Steinlein
Stadtradeln
Liebe Schulgemeinschaft, macht euch bereit! Vom 30. Mai bis 19. Juni 2024 könnt ihr beim STADTRADELN wieder gemeinsam mit Tausenden Berliner*innen aufs Rad steigen und Kilometer für ein klimafreundliches Berlin sammeln. Ob ihr zur Schule, zur Arbeit, zum Einkauf oder ins Gründe radelt: Jeder Kilometer vermeidet CO2. Nebenbei entdeckt ihr neue Wege durch Berlin und bleibt fit. Meldet euch jetzt an.
Den direkten Link zum ,,Fichte radelt 2024″-Team findet ihr hier: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=15495
Alle weiteren Infos unter STADTRADELN – Berlin
Am Sonntag, den 2.06.24, findet die alljährliche Sternfahrt des ADFC statt. Auch das ist eine tolle Gelegenheit, die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden und auf Strecken unterwegs zu sein, die sonst für den Fahrradverkehr nicht geöffnet sind, wie z.B. Teile der AVUS. Zudem sammelt ihr hier dann Kilometer fürs ,,Fichte radelt 2024″-Team ADFC Berlin – Sternfahrt 2024
Euer Fachbereich Sport
Ich wünsche Ihnen ein schönes langes Wochenende.
-- 
Mit freundlichen Grüßen

Andreas Golus-Steiner
Schulleiter

9. Newsletter 2023/24

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,


zum Ende dieses Kalenderjahres werde ich Ihnen zwei thematisch getrennte Newsletter übermitteln. In diesem Newsletter blicken wir auf die Highlights der letzten Wochen!

Fahrt der Schüler:innenvertretung und der FioRa-AG
Bevor ich etwas zu unseren tollen Schüler:innen schreiben kann, möchte ich mich bei dem Förderverein bedanken. Nur durch sein schnelles Eingreifen und die finanzielle Unterstützung (1.500 Euro) konnten wir einen Bus anmieten und trotz des Streiks der Eisenbahner:innen den Tagungsort in Joachimsthal (75 km nördöstlich von Berlin) erreichen. Sollten Sie kurz vor Weihnachten eine kleine Spende dem Förderverein zukommen lassen wollen, hätten Sie nun auch einen konkreten Grund ;).
Von Donnerstag (07.12. – 14 Uhr) bis Sonntag (10.12. – 16 Uhr) haben über 50 Schüler:innen eine tolle Zeit verbracht und unsere Fichte mit Projektideen bereichert. Informationen und ein Austausch zu den Rechten und Pflichten von Schüler:innen in der Schule und zur Gremienarbeit fanden ebenso wie Anregungen zur Veränderung des Schulprogramms ihren Platz in einem ausgefüllten Programm. Am ersten Abend fand dann ein gemeinsamer Spieleabend statt und an den letzten beiden Abenden wurde in der Disko gefeiert. Es war eine Freude, die engagierten und motivierten Schüler:innen in diesem Rahmen zu erleben und mich dann in Ihren Arbeitsgruppen auch zu beteiligen.  Vielen Dank an Fr. Hausdörfer, Fr. Dr. Spitta und Hrn. Wischnath, die unsere Schüler:innen begleitet haben.
Ergocup
Der Ergocup am Samstag, 16.12.23 war wieder ein tolles Teamereignis und ein sportlicher Erfolg für unsere Fichte-Ruder:innen, herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer:innen! Mit 30 Starter:innen stellten wir wieder die größte Schulmannschaft, dazu kamen noch einige, die extra zum Anfeuern gekommen sind, toll! Das erste Rennen um 9 Uhr konnten wir gleich mit einem 1. und 3. Platz für uns entscheiden, das zog sich dann so erfolgreich weiter durch den Tag, bis wir um kurz vor 16 Uhr das Gesamtergebnis des Tages erfuhren: 2. Platz in der Schulwertung, ganz knapp hinter dem noch stärkeren Werner-von-Siemens Gymnasium. Ihr seid alle super gerudert und habt euch – und auch viele andere – angefeuert und für Stimmung im Saal gesorgt.
Wer nicht dabei sein konnte, aber einen kleinen Eindruck gewinnen möchte, kann sich noch bis zum 23.12.23 den Beitrag des RBB in der ARD Mediathek anschauen. Etwa ab Minute 2:50 erlebt ihr etwas vom Event und der Stimmung. https://www.ardmediathek.de/video/rbb-um6/der-rbb-sport-am-samstag/rbb-fernsehen/Y3JpZDovL3JiYl81MjQ1ZGU3NS1jNDkyLTRhNmMtYjkzYi04MDNlMTI0Yjc0NGFfcHVibGljYXRpb24
Vielen Dank für euren sportlichen und stimmlichen Einsatz, wir freuen uns auf die kommende Saison, die Mitte März mit Kastenrudern starten wird.
Herzliche Grüße, erholsame Ferien und einen guten Rutsch, euer Trainer:innenteam.
Vielen Dank an Frau Steinlein und Frau Flesch
„Jugend debattiert“ – Schulwettbewerb durchgeführt
Unsere Schüler:innen diskutieren gern! Am 19.12.2023 fand der diesjährige „Jugend debattiert“-Schulwettbewerb statt, an dem sich über 40 Schüler:innen beteiligt haben. In verschiedenen Debatten in zwei Altersgruppen beschäftigten sie sich mit den Fragen, ob an Kinder und Jugendliche gerichtete Werbung für ungesunde Lebensmittel verboten werden soll, Mobbing an Schulen härter bestraft werden, Modell- und Casting-Shows verboten oder ob in der Schule Fähigkeiten vermittelt werden sollen, die für den militärischen Verteidigungsfall relevant sind. Die Schüler:innen haben dabei gezeigt, wie sie Debatten mit Sachkenntnis und Überzeugungskraft führen. Ihr Diskussionstalent führte zu vielen beeindruckenden Debatten, an deren Ende die Sieger:innen feststanden: Joshua und Lisa in der Altersgruppe I (8.-9. Klasse), Maya und Sebastian in der Altersgruppe II (10.-12. Klasse). Die Sieger:innen werden die Schule nun am 14.2.2024 beim Regionalwettbewerb vertreten, bei dem junge Debattant:innen mehrerer Schulen teilnehmen.
Seit einigen Jahren schon gibt es an der Fichtenberg-Oberschule die Rhetorik-AG, inzwischen hat sich auch das noch neuere Wahlpflichtfach Rhetorik in der 8. und 9. Klasse etabliert, in denen die Schüler:innen u.a. lernen, nach den Regeln von „Jugend debattiert“ zu debattieren: Jeweils vier Debattant:innen treten gegeneinander an, jeweils ein Zweierteam für die Pro- und eins für die Contra-Position einer aktuellen Streitfrage. Gewonnen hat, wer eine Jury aus vier Juror:innen mit Sachkenntnis, Ausdrucks- und Gesprächsfähigkeit sowie Überzeugungskraft beeindrucken konnte. Fr. Röser
Vielen Dank an Frau Röser, Frau FrahmFrau Kröger
Umweltprojekttag
Nach langer Vorbereitung fand heute, am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, nach langer Zeit wieder der erste Umweltprojekttag an der Fichte statt. Von den ursprünglich geplanten 35 Workshops konnten leider sieben sehr kurzfristig krankheits- oder wetterbedingt nicht stattfinden, was zu großen Herausforderungen in der Projekteinteilung führte. Trotzdem konnten fast alle Schüler:innen nach Wunsch auf einen der restlichen Workshops aufgeteilt werden, die von Lehrkräften der Schule oder externen Organisationen (z.B.: PETA, Greenpeace) oder Experten (z.B.: Dr. Hagedorn) geleitet worden. Viele engagierte Referent:innen konnten uns verschiedenste interessante Themengebiete näher bringen. Als Beispiele möchte ich hier Recycling, Tierrechte, klimagerechtes Bauen und Kleidertausch nennen. Die “Omas for future” bildete neue Klimascouts aus. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die Kurse realisiert haben und bei allen Eltern, die Referent:innen vermittelt haben. Mein besonderer Dank geht aber an die Schüler:innen des Organisationsteams: Jakob (8a), Holly (8a), Lena (9a), Max (10d), Emilia (12) und Sebastian (12).
Nach den anschließenden Weihnachtsfeiern in den Kursen und Klassen wurde die 2019 coranabedingt ausgesetzte Tradition der Weihnachtsrede des Schulleiters wieder aufgenommen. Der Schultag endete mit Musikbeiträgen des Ensemblekurses und des Chores sowie dem gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern IN UNSERER AULA!!!!!!!!!!
Ich wünsche Ihnen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

-- 
Mit freundlichen Grüßen

Andreas Golus-Steiner
Schulleiter

2. Newsletter 2023/24

Sehr geehrte Mitglieder der Schulgemeinschaft,


erneut sende ich Ihnen einige Informationen zu.

Übergabe der innenliegenden Turnhalle
Gestern, am 25.09., wurde die innenliegende Turnhalle an die Schule zur Nutzung übergeben. Damit wurde eine weiterer Meilenstein der Renovierungsepoche erreicht. Mit dem Abschluss von diesem Kapitel kann nun endlich auch wieder die Rothenburg-Grundschule regulären Sportunterricht anbieten.
Neues Schulsprecher:innenteam und neuer Schulsprecher
In der letzten Woche fand die Wahl für die Schulsprecher:in der Fichte statt. Die angetretene Gruppe “Das Team” wurde mit 61% der abgegebenen Stimmen gewählt.
Ich bin Joshua Stratenwerth (9a) und wurde zusammen mit Juli Duchardt (8d), Ella Ritter (9a), Lena Schwenke (9a), Max Mollenhauer (10d) und Sebastian Schirm (12) offiziell in den SV-Vorstand gewählt. Wir hoffen, dass wir die Schule zu einem noch schöneren Ort für alle machen können und freuen uns auf gute Zusammenarbeit mit Elternschaft und Kollegium.” Joshua – der neue Schulsprecher
Cafeteria hat wieder eröffnet
Seit Beginn der letzten Woche hat die Cafeteria wieder täglich bis 13 Uhr geöffnet. Die Cafeteria befindet sich übergangsweise im Erdgeschoss des Pavillons.
Coronatests
Die Schule hat wieder Coronatests bestellt und erhalten. Bei Bedarf können sich also Lehrkräfte und Schüler:innen bis zu fünf Tests im Sekretariat geben lassen. Wichtig ist, dass wir Tests nur noch dann an minderjährige Schüler:innen rausgeben dürfen, wenn vorher ein schriftliches Einverständnis der Erziehungsberechtigten vorliegt. Der Sinn dieser Einschränkung erschließt sich mir allerdings nicht. Klar bleibt, dass eine Testung völlig freiwillig durchgeführt werden kann,
wichtige Termine
  • 26.09. – 18 Uhr – Erste Sitzung der Gesamtelternvertretung
  • 27.09. – 8 Uhr – Erste Sitzung der Gesamtschüler:innenvertretung
  • 28.09. – Waldlauf
  • 04.10. – 18 Uhr – Erste Sitzung der Schulkonferenz

Ich verabschiede mich in der Hoffnung, demnächst auch etwas zur kommenden Eröffnung der Aula mitzuteilen.

-- 
Mit freundlichen Grüßen

Andreas Golus-Steiner
Schulleiter

13. Newsletter 2022/23

Sehr geehrte aktuelle und ehemalige Mitglieder der Schulgemeinschaft,


morgen ist der letzte Tag an dem Unterricht im unsanierten Nordflügel stattfinden wird. Das Umzugsunternehmen rückt wie geplant am 15./16. und 17. Mai an und bisher sind auch keine weiteren Terminverschiebungen bekannt, so dass ich weiterhin von der Eröffnung des Westflügels am 25.05. ausgehe. Wir alle stehen kurz vor einem sehr wichtigen Meilenstein, obwohl ich das immer noch nicht richtig glauben kann.

Natürlich stellen sich einige Eltern die Frage, warum so lange kein regulärer Unterricht vor Ort stattfinden kann. Als kurze Erläuterung möchte ich ein Augenmerk auf die Situation im Pavillon richten. Die Naturwissenschaften ziehen von dort in den Westflügel. Im Anschluss müssen die Räume im Pavillon malermäßig ertüchtigt werden, damit im Anschluss die zehnten Klassen, Kursräume und die Cafeteria dort einziehen können. Allein dieser kurze Einblick sollte verdeutlichen, wie viele “Fallstricke” bei so einem Umzug im laufenden Betrieb und unter gleichzeitig stattfindendem Abitur lauern.

Am 22.05. werden die 11. Klassen in der MEB und am 25.05. wieder alle Klassen mit Unterricht in der Schule starten.

Nun noch ein weiterer Hinweis auf  sportliche Aktivitäten
Macht euch bereit! Vom 1. bis 21. Juni 2023 könnt ihr beim STADTRADELN wieder gemeinsam mit Tausenden Berliner*innen aufs Rad steigen und Kilometer für ein klimafreundliches Berlin sammeln. Ob ihr zur Schule, zur Arbeit, zum Einkauf oder ins Gründe radelt: Jeder Kilometer vermeidet CO2. Nebenbei entdeckt ihr neue Wege durch Berlin und bleibt fit. Meldet euch jetzt an. Alle Infos unter www.stadtradeln.de/berlin und @fahrrad_berlin.
Den direkten Link zum “Fichte radelt”-Team findet ihr hier: https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=33672
Am Sonntag, 4.06.23 findet die alljährliche Sternfahrt des ADFC statt. Auch das eine tolle Gelegenheit, die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden und auf Strecken unterwegs zu sein, die sonst für den Fahrradverkehr nicht geöffnet sind, wie z.B. Teile der AVUS. Zudem sammelt ihr hier dann Kilometer fürs “Fichte radelt”-Team. ADFC – Sternfahrt 2023

Euer Fachbereich Sport

Ich verabschiede mich voller Vorfreude und in großer Hoffnung, dass der nächste Newsletter aus dem sanierten Flügel versandt wird.
-- 
Mit freundlichen Grüßen

Golus-Steiner
Schulleiter