13. Newsletter 2021/22

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,


in Anbetracht der aktuellen “Corona-Welle” muss ich einen Newsletter erneut wieder mit diesem Thema beginnen.

Corona
Aufgrund der massiven Überlastung der Gesundheitsämter und der dort herrschenden Arbeitsbelastung besteht derzeit leider die Situation, dass Schüler:innen mit positivem PCR-Test bis zum Ende der Quarantänezeit keine Information vom Gesundheitsamt erhalten haben. Eltern, denen es gelungen ist, dass Gesundheitsamt zu erreichen, haben in Abhängigkeit von der  /dem erreichten Telefonpartner:in unterschiedliche Aussagen erhalten, die sich teilweise auch nicht mit denen decken, die ich erhalten habe. Die Situation ist sehr ärgerlich, aber nicht durch uns beeinflussbar. Ich versuche nach bestem Wissen und Gewissen die richtigen Entscheidungen zu treffen und hoffe auf Ihr Verständnis. Bitte bedenken Sie aber auf jeden Fall, dass Sie dem Sekretariat der Schule per Mail positive Coronafälle bei den Kindern oder bei im Haushalt lebenden Personen melden müssen.
Natürlich verschont Corona auch nicht die Lehrer:innen der Fichte und deren Angehörige. Dementsprechend haben wir derzeit einen enorm hohen Krankenstand zu verzeichnen, der durch Vertretungslehrkräfte nur noch sehr eingeschränkt kompensiert werden kann.
Tag der offenen Tür
Coronabedingt wird es auch in diesem Jahr keinen “realen Tag der offenen Tür” geben. Als kleinen Ersatz werde ich morgen (14.01.) die Schule Live auf Youtube vorstellen. Die Fachbereiche werden sich dann am 20.01. über I-Serv präsentieren. Die Hinweise und entsprechenden Links sind auf der Startseite unserer Homepage zu finden.
Für derzeitige Schüler:innen der Fichte und deren Eltern lohnt sich der Besuch unseres Youtube-Kanals aber auch, da dort zum Beispiel ein neues Video von der Baustelle im Westflügel zu finden ist.
Projekttag “Schule ohne Rassismus”
Die Planungen zu unserem Projekttag am 23.02.2022 laufen auch Hochtouren. In der Hoffnung, dass Omikron schnell genug “durchrauscht” haben Frau Spitta und Herr Wischnath bereits eine Vielzahl an Workshops organisiert. Themen wie “Demokratie stärken”, “Klimaworkshop”, “Planspiel zu globalen Arbeitsbedingungen”, “Workshop vom Jüdischen Forum Berlin” sind nur einige der Themen, die bereits feststehen. Vielen Dank an die Kolleg:innen für die Organisation dieses Highlights.

Lernmittelfonds 2022/23

Im Laufe der kommenden Tage erhalten die Schüler:innen das Schreiben für die Einzahlung in den Lernmittelfonds des kommenden Schuljahres. Aus der Erfahrung der Vorjahre müssen wir etwas früher mit dem Einsammeln des Geldes anfangen, damit wir die notwendigen Anschaffungen auch pünktlich vor Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen haben. Zur Sicherheit finden Sie das Schreiben aber auch noch in der Anlage zu dieser Mail. Bitte überweisen Sie Ihren Beitrag bis zum 11.03.2022.
(Anhang s. Email)
Bleiben Sie gesund!
-- 
Mit freundlichen Grüßen

Steiner
Schulleiter

12. Newsletter 2021/22

Sehr geehrte Fichte-Gemeinschaft,

bevor Sie in die Weihnachtsruhe gehen, möchte ich Ihnen noch kurz einige Hinweise / Nachrichten senden.

Testnachweise für Schüler:innen

Bitte bedenken Sie, dass in den Winterferien die Schüler:innenausweise nicht mehr als Testnachweise gelten.

Jugend debattiert

Beim Wettbewerb Jugend debattiert, der aufgrund von Corona in diesem Jahr leider nur in kleinem Rahmen und weitgehend ohne Publikum stattfinden konnte , haben sich in einem tollen Finale der Altersgruppe 1 Nick (9b), Emily (8c) und Joshua (7a) durchgesetzt, in der Altersgruppe 2 haben Julian (Q1), Lennart (10a) und Taha (10a) gewonnen. Sie alle werden die Fichte beim Regionalwettbewerb Anfang nächsten Jahres am Grauen Kloster vertreten. Für das nächste Jahr hoffen wir auf die Einweihung der Aula und großes Publikum.

Wunschbaum-Aktion

Wie in jedem Jahr freuen wir uns über Unterstützung für die Weihnachtswünsche der Kinder des Sancta-Maria-Kinderheims. Dafür steht im Foyer unser Wunschbaum. Bis zum 15.12. wurden wieder viele, viele Geschenke im Sekretariat abgegeben. Danke!

Testen in der Schule nach den Ferien

In der ersten Woche nach den Ferien werden wir an jedem Wochentag morgens die Schnelltests durchführen.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor Allem: VIEL GESUNDHEIT! Möge 2022 etwas “normaler” werden.

11. Newsletter 2021/22

Sehr geehrte Mitglieder der Schulgemeinschaft,


bitte nehmen Sie die folgenden Informationen zur Kenntnis.

Digitale Projektwoche
Die Schulkonferenz hat am 08.12. beschlossen, dass wir vom 20.12.-22.12.2021 eine digitale Projektwoche durchführen. Die Schüler:innen und Lehrkräfte wenden an diesen drei Tagen in einem sicheren Rahmen ihre Fähigkeiten der digitalen pädagogischen Kommunikation an, um die bereits erworbenen Kompetenzen zu reaktivieren und auszubauen.
  • In der Projektwoche wird der Unterricht auch in den Wahlpflichtfächern digital angeboten.
  • Die Videokonferenzen  finden zu den regulären Unterrichtszeiten statt. Es muss mindestens eine Videokonferenz á 45 min pro Unterrichtsfach vom Mo, Di oder Mi angeboten werden. Es können aber auch in allen Stunden Videokonferenzen angeboten werden.
  • Des Weiteren werden Aufgaben über I-Serv erteilt und eingereicht.
  • Es wäre wünschenswert, wenn das digitale Format so genutzt wird, dass die Schüler:innen neue bzw. ungewohnte Arbeitstechniken (z.B.: Moderation von Videokonferenzen) erlernen / anwenden.
  • Geplante Klassenarbeiten (Span 8d, Ma 9a, Ma 10a, En 10b)  werden in Präsenz in der Schule geschrieben. Die Schulleitung plant die Wegezeiten in den Stundenplan ein.
  • Lediglich der Sportunterricht der Oberstufe entfällt, da das Semesterende erreicht ist.

In Vorbereitung der digitalen Unterrichtswoche ist es unerlässlich, dass alle Schüler:innen ihre I-Serv-Zugänge haben und die entsprechenden Emails überprüfen!

Auch in dieser Woche findet regulärer Unterricht statt und die Fehlzeiten werden natürlich auch erfasst. Die Eltern melden bitte wie bisher im Fall der Fälle ihre Kinder morgens krank im Sekretariat.

Sekretariat der Fichte nicht besetzt
Seit heute arbeitet Frau Saric an einer neuen Schule. Derzeit ist das Sekretariat der Fichte dementsprechend nicht besetzt. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen können, bitte ich dies zu entschuldigen. In einem solchen Fall können Sie uns aber auch gern über E-Mail kontaktieren oder den Anrufbeantworter nutzen.
Wunschweihnachtsbaum
Wie in den Vorjahren wurden die Wünsche schneller vom Baum abgenommen, als neue Wünsche angehangen werden konnten. Inzwischen finden sich nur noch einige wenige Gruppenwünsche am Baum, so dass die Kinder des Kinderheimes eine tolle Bescherung erleben werden.
VIELEN DANK
Bleiben Sie gesund!

-- 
Mit freundlichen Grüßen,

Steiner
Schulleiter

10. Newsletter 2021/22

Sehr geehrte Mitglieder der Schulgemeinschaft,

mit diesem Newsletter möchte ich Sie kurz über aktuelle Entwicklungen informieren.

1. Fahrt der Schüler:innenvertretung

Leider muss die Fahrt auch in diesem Schuljahr coronabedingt ausfallen. Anders als im letzten Jahr bieten wir aber am 02. und 03.12. ganztägige Online-Seminare an. An diesen Online-Seminaren können die Schüler:innenvertretungen und die VertreterInnen der FioRa teilnehmen. Sollte die Coronasituation dies zulassen, werden wir die außerschulischen Seminare im neuen Kalenderjahr nachholen.

2. Wunschbaum

“Alle Jahre wieder findet die Wunschbaumaktion der Fichte statt. Auch in diesem Jahr würden wir uns freuen, wenn viele von euch den Kindern des Sancta-Maria-Kinderheimes einen Weihnachtswunsch erfüllen würden. Bei Fragen zum Ablauf oder der Aktion selbst findet ihr am Tannenbaum im Foyer mehr Informationen, aber auch wir stehen euch gerne zur Verfügung. Eine fröhliche Vorweihnachtszeit und viel Gesundheit wünschen euch Wilma (Q3) und Frieda (10d).”
Sollten Sie / solltet Ihr also Weihnachtswünsche von Kindern aus dem Kinderheim erfüllen wollen, “bedienen Sie sich bitte” am Weihnachtsbaum! VIELEN DANK AN WILMA und FRIEDA

3. Corona

Die angespannte Situation zeigt sich natürlich auch in der Schule. Ich bitte auch auf diesem Weg alle Schüler:innen und Kolleg:innen das Einbahnstraßensystem und die Desinfektionsspender weiter zu nutzten.
Ich möchte Sie aber auch darauf hinweisen, dass wir eine extrem hohe Impfquote unter der Lehrer:innenschaft haben. Wenn sich die gesamte Bevölkerung Deutschlands in diesem Anteil impfen hätte lassen, würden wir die Herdenimmunität längst erreicht haben.

Bleiben Sie gesund!

-- 
Mit freundlichen Grüßen,

Steiner
Schulleiter

9. Newsletter 2021/22

 

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Kolleg:innen,
sehr geehrte Schüler:innen,


es folgt ein kurzer Newsletter zu den Themenkomplexen “Corona” und “Elternsprechtag”.

Corona
Leider entwickeln sich die Coronainfektionen derzeit so, wie es in den pessimistischen Prognosen für diesen Herbst vorhergesehen worden ist. Das Gesundheitsamt Steglitz-Zehlendorf ist derzeit genauso massiv überlastet, wie wahrscheinlich viele weitere Gesundheitsämter im Land. In Berlin wurden nun zur Entlastung der Gesundheitsämter die Aufgaben der Kontaktverfolgung im schulischen Kontext an die Schulleitungen übertragen, die nun auch im Auftrag des Gesundheitsamtes Quarantäneanordnungen aussprechen sollen…..
Den nun folgenden Text habe ich gemeinsam mit einer Schülerin formuliert, die selbst doppelt geimpft ist, aber leider im direkten häuslichen Umfeld einen Coronafall hat:

Die Schul- und damit Anwesenheitspflicht gilt für alle Schüler:innen, bis das Gesundheitsamt diese Schüler:innen in Quarantäne schickt. Doppelt geimpfte Kinder dürfen also auch dann weiter in die Schule gehen, wenn sie direkte Kontaktpersonen (z.B.: erkrankte Mutter) sind und keine Symptome zeigen. Wichtig ist aber, dass die Klassenlehrer:innen und die Schulleitung von den Eltern darüber informiert werden. Diese Schüler:innen testen sich dann bitte 10 Tage lang jeden Tag zu Hause mit Schnelltests der Schule VOR dem Schulweg und tragen in der Öffentlichkeit und in der Schule Masken. Anders als die anderen Schüler:innen sollen diese Schüler:innen bei Klassenarbeiten die Masken nicht absetzen. Im Freien sollen sie am Besten mit Maske laufen und beim Essen und Trinken Abstand zu anderen Menschen halten. Sie dürfen aber nicht ausgegrenzt werden. Wir sollten immer bedenken, dass sie große Sorgen und Ängste haben und auch unsere Unterstützung benötigen.
Ich kann mir vorstellen, dass diese Vorgaben des Gesundheitsamtes viele Fragen und Unsicherheiten aufwerfen. Wir werden diese Maßnahmen (wie auch alle anderen) aber natürlich respektieren und umsetzen. Ich persönlich appelliere aber an alle Schüler:innen, die Masken auch im Freien so oft wie möglich zu tragen und wieder verstärkt auf die Abstandsregeln zu achten.
Hinweise des Gesundheitsamtes zum Umgang mit der Quarantäne als erkrankte Person oder als Kontaktperson finden Sie direkt auf der Startseite unserer Homepage.

Elternsprechtag am 24.11.
Der Elternsprechtag findet coronabedingt auch in diesem Schuljahr digital statt. Nachdem nun alle Schüler:innen eine Notenübersicht erhalten haben, können nun zunächst die Lehrkräfte Gesprächswünsche in WebUntis eintragen. Vom 18.11. bis zum 22.11. können die Eltern dann die Termine über die WebUntis-Zugänge “buchen”. Eine Anleitung finden Sie direkt auf der Startseite der Homepage im “Corona-Block”. Sie finden die Anleitung unter diesem Link:
https://fichtenberg-oberschule.net/wp-content/uploads/2021/11/WebUntis-Sprechtag-fuer-Eltern.pdf

Der Elternsprechtag selbst wird dann über “I-Serv” durchgeführt. Hier können sicherlich die Schüler:innen der Fichte den Eltern bei Bedarf über die “Bedienklippen” hinweg helfen.

Bleiben Sie gesund!
Mit freundlichen Grüßen

Steiner 
Schulleiter