5. Newsletter 2015/2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

bevor ich mich in die Ferien verabschiede, möchte ich Sie / Euch noch über ein paar Dinge informieren:

Bautätigkeit

Baustellenzaun mit Arbeitsschutz Schildern Helm Brille Schuhe

Am 14.07. haben sich Herr Kollatz-Ahnen (SPD – Finanzsenator Berlin), Herr Heilmann (CDU – Justizsenator Berlin), Frau Richter-Kotowski (CDU – Bildungsstadträtin Steglitz-Zehlendorf) und Herr Karnetzki (SPD – Baustadtrat Steglitz-Zehlendorf) gemeinsam mit zwei Elternvertretern und mir in der Fichte getroffen. Im Rahmen dieses sehr konstruktiven Gespräches konnten folgende Aspekte geklärt werden. Mit den ersten bewilligten Mitteln wird erstens die Aula saniert (Baubeginn 2017), zweitens eine Gesamtplanung finanziert und drittens ein geschicktes Baumanagement möglichst ohne Container, sondern mit einem dauerhaften MEB (Modularer Ergänzungsbau) angestrebt. Die letzte Hürde für die Finanzierung im Hauptausschuss Anfang September 2016 werden beide Parteien unterstützend begleiten. Auf der Grundlage der Gesamtplanung steht die Fichte damit ganz vorne in der Schlange bei der Bewilligung der notwendigen weiteren erheblichen Mittel. Gerade in Hinblick auf den parteiübergreifenden Konsens bezüglich der notwendigen finanziellen Unterstützung für die Sanierung unserer Schule kann man von einem tollen Ergebnis sprechen! Ich werde auch in den Ferien an den Bausitzungen teilnehmen, so dass ich Ihnen hoffentlich nach den Sommerferien die nächsten tollen Nachrichten übermitteln kann.

Projekttag und Sommerfest

schule_ohne_rassismusAm 18.07. hat unser Projekttag “Schule ohne Rassismus” stattgefunden. Eine Vielzahl an Workshops, interessante Podiumsdiskussionen und anregende Exkursionen ermöglichten der Schüler/innen- und Lehrerschaft eine intensive Auseinandersetzung mit der Thematik. Das anschließende Sommerfest wurde von dem Auftritt von Irie Revolte und Matondo gekrönt. Beim Fußballturnier besiegte im Finale die Mannschaft der 8d das Team der Willkommensklasse denkbar knapp mit 1:0. Ich möchte mich insbesondere bei den aktiven Eltern und dem Förderverein für die Organisation des Festes und das unglaubliche Engagement bedanken. Das war unglaublich!!!!!20160718_sommerfest16buehne

Eine Tradition des Sommerfestes ist der Wunschbaum. Am Wunschbaum können alle Gäste des Festes ihre individuellen Hoffnungen und Erwartungen auf kleinen Zetteln verewigen. Neben vielen privaten Liebeserklärungen, Freundschaftswünschen und auch “Nonsens-Zetteln” fand sich aber auch eine Vielzahl an unterschiedlichsten anderen Wünschen. Sie finden nun eine unsortierte Aneinanderreihung der Wünsche, die in ihrer Gesamtheit ein schönes Abbild unserer Fichte-Gemeinschaft darstellen:

Wunschbaum

kein Regen / dass ich gesund werde / gute Noten / endlich eine 4 in Sport / Herr Lang wieder als Klassenlehrer / besseres Wetter in den Ferien /Beweis der Wurmlochtheorie / ein schönes Schuljahr / coole Abschlussfahrt / gesunde Wiederkehr einer Mitschülerin aus dem Auslandsjahr / nicht so oft Handyverbot / Frau Franke soll wiederkommen / neuer Klassenraum / Der Kontakt der 10d soll auch in der Oberstufe bestehen bleiben. / nette Klassengemeinschaft / ein schönes neues Jahr / einen guten Start ins neue Schuljahr / Torschützenkönig im Fußball / Liebe für Alle / weiterhin so tolle Freunde / Mitspielen in einem Fußballverein / nette Gemeinschaft / Weltfrieden / Glück für Alle / coolere Lehrer / nette Schüler / Herr Sambanis im Geo-LK / „ein geiles Leben mit knallharten Champagnerfeten“ / alle Menschen sollen in Frieden und ohne Angst leben / alles soll so schön bleiben wie jetzt / Kriege sollen aufhören / Sieg beim Fußballturnier / Abiverleihung 2021 in der Aula / Frieden / viel Schokolade und Kuchen / weiterhin so tolle Freunde / Frau Zickwolf soll für immer bleiben #QUEENOFMUSIC / Geld finden / die 7a soll so bleiben / mehr Kommunikation / die Schule soll das tolle Klima behalten, da ich mich wie zu Hause fühle / meine Liebsten sollen glücklich bleiben / Sessel in der Mensa / weiterhin viel Engagement in der KaGeRa / Herr Homberg behalten / weniger Hausaufgaben / Das es so wird wie früher /  Das alles wieder gut wird / Eine Welt ohne Krieg / Frau Messerschmidt als LK- oder GK-Lehrerin / ein besseres Fußballturnier / Frau Freund oder Frau Mucha im Kunst-LK / keine Bienen mehr im Klassenraum / Kicker für die Mensa / Frau Wiest-Sete als Lehrerin / Frieden für alle / meine Familie soll gesund bleiben / ein erfolgreiches neues Schuljahr / Weltreise / coole Lehrer / coole Schülervertretung / Lounge in der Mensa / kauft Lose / umweltbewusstere Welt / Herrn Mannewitz back / meiner Schwester ganz viel Spaß in Amerika / eine 4 in Mathe / eine 1 in beiden LK´s / ein friedvolles neues Schuljahr / im neuen Schuljahr mehr bemühen / gutes neues Schuljahr / Freude im Leben / Bilder für die Mensa / Weltfrieden

Erlauben Sie mir zum Abschluss noch einige persönliche Worte. Mein erstes Schuljahr an der Fichte voller neuer Eindrücke und Erfahrungen neigt sich nun dem Ende entgegen und ich kann sagen, dass es ein sehr anstrengendes, intensives und forderndes aber auch ein spannendes, tolles und anregendes Jahr war. Ich kann für mich sagen, dass ich an der Fichte angekommen bin und mich auf die nächsten Jahre freue.

Ferien_2015Ich hoffe, dass viele Wünsche in Erfüllung gehen und wünsche allen Leserinnen und Lesern des Newsletters einen schönen Sommer!

Andreas Steiner
21.07.2016

4. Newsletter 2015/2016

Sehr geehrte Eltern, Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Schüler/innen,

hier wieder aktuelle Informationen:

Abitur an der Fichte

graduation-536575_640118 Abiturientinnen und Abiturienten haben am 07.07.2016 Ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Da unsere Aula derzeit gesperrt ist, fand die Verleihung auf Wunsch der Schülerschaft auf unserem Schulhof statt. Fichte-typische Stimmung und Atmosphäre und ein Caterer sorgten für ein tolles Ambiente, so dass die anwesenden Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrganges sofort für das nächste Jahr diese Planung übernommen haben.
Auch das anschließende Public-Viewing des EM-Halbfinales Deutschland-Frankreich war sehr gut besucht und (bis auf das Ergebnis) ein voller Erfolg.

Lehrmittelfond

SparschweinSollten Sie bisher noch nicht das Geld für den Lehrmittelfond eingezahlt haben, bitte ich um schnellstmögliche Überweisung des fälligen Beitrages (60€ Regelbeitrag / 30€ für Geschwister) auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Förderverein der Freunde der Fichtenberg-Oberschule – BÜCHER
IBAN: DE43 8601 0090 0607 3709 05
BIC: PBNKDEFF
Bank: Postbank
Betreff: Nachname, Vorname des Kindes

Für die Ausleihe der Bücher werden nur Einzahlungen berücksichtigt, die bis zum 15.07.2016 auf dem Konto verbucht worden sind.

Für die SuS, die nicht am Lehrmittelfond teilnehmen, wird zu Beginn der Sommerferien auf der Homepage die Bücherliste veröffentlicht.

Bauen an der Fichte

Baustellenzaun mit Arbeitsschutz Schildern Helm Brille Schuhe

Nachdem die Dokumentationsarbeiten in der Aula bereits durchgeführt werden, beginnen ab den Sommerferien die Sicherungsmaßnahmen im Innenbereich. Die letzte Hürde, die für die Durchführung der Sanierung genommen werden muss, ist die Sitzung des Hauptausschusses des Abgeordnetenhauses Anfang September. In dieser Sitzung müssen die unserer Schule zugeordneten SIWA-Mittel (Sonderinvestition wachsende Stadt) in Höhe von 5 Millionen entsperrt werden, so dass im Anschluss die europaweite Ausschreibung der durchführenden Gewerke durchgeführt werden kann. Die Gerüststellung ist dann für Mai 2017 geplant.
Da das komplette Dach entfernt werden muss, haben wir dann als einzige Schule Berlins im Sommer 2017 eine “Cabrio-Aula”. Darüber wird ein riesiges Gerüstdach mit einer Höhe von 27 Metern und verschiebbaren Öffnungen errichtet werden. Ich erwarte eine sehr imposante Konstruktion!

Sommerfest & Sommerkonzert

schule_ohne_rassismusIch lade Sie und Euch zu unserem Sommerfest am Montag, 18.07.2016 in die Fichte ein. Im Anschluss an unseren Projekttag “Schule ohne Rassismus” wird ab 14 Uhr der nahende Beginn der Sommerferien gefeiert! Die kleine Arbeitsgruppe unter der Leitung von Frau Braun (VIELEN DANK) hat eine bemerkenswerte Planung für ein tolles Fest auf die Beine gestellt. Auch die vorbereitende Arbeit der Arbeitsgemeinschaft “Kampf gegen Rassismus” unter der Leitung von Fr. Spitta, Fr. Seeboth und Hrn. Wischnath für den Projekttag und das Konzert können nicht oft genug gewürdigt werden. Das Konzert mit Künstlerinnen und Künstlern wie “Iries Revoltes” wird das Highlight werden.

Konzert der Bläserklasse 9

Am Freitag den 15.7. um 19:00 findet das Abschlusskonzert des Wahlpflichtfaches Bläserklasse (Klassen 9a und 9d ) statt. Wir laden Sie dazu herzlich ein. Sie erwartet ein buntes Programm vom Marsch bis zur Filmmusik. Das Konzert findet in Kooperation mit dem Blasorchester 1911 Berlin e.V. statt, das die zweite Hälfte des Programmes bestreiten wird.
Das Konzert findet im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Mariendorf in der Friedenstraße 20 statt. (U6 oder Bus 181 Alt Mariendorf) Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. (Herr Meyerhoff)

Unterstützung für die Bibliothek und die Hausmeisterin

Dank der Initiative des Fördervereins arbeiten derzeit zwei MAE-Kräfte an der Fichtenberg-Oberschule.
Bis Mitte Dezember 2016 wird Frau Körner in der Schulbücherei helfen. Frau Körner hat lange Berufserfahrung als Verwaltungsbeamtin und als Kinderbetreuerin und freut sich auf Ihre Tätigkeit an der Fichte.
Herr Backhaus unterstützt bis Mitte Dezember unsere Hausmeisterin. Als gelernter Gärtner wird er auch dafür sorgen können, dass wir unter den gegebenen Umständen ein schöneres Umfeld haben.
HERZLICH WILLKOMMEN an der Fichte

Sommerkonzert der Chöre

Symbol ChorEin weiteres kulturelles Highlight der Schule war wieder das von Frau Zickwolf organisierte Sommerkonzert der Chöre am 27. Juni. Die Wandelhalle des 1. Obergeschosses unserer Schule verwandelte sich in einen Konzertsaal und die zahlreichen Gäste erlebten ein tolles und beeindruckendes Konzert. Vielen Dank an die Chöre und an Frau Zickwolf.

Mit freundlichen Grüßen,

Andreas Steiner

09.07.2016

Newsletter des Schulleiters vom 13.5.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,

hier die neuesten Nachrichten:

1. Bläserklassenfestival

instrument-1294958_1280Beim jährlichen Bläserklassentreffen im Rahmen der Musischen Wochen wird unsere Bläserklasse des 8.Jahrgangs am Mittwoch, dem 1. Juni um 18 Uhr in der Schöneberger Sporthalle am Sachsendamm auftreten. Es nehmen 12 Schulen daran teil, jede Gruppe musiziert ein Stück allein, 10 weitere Stücke spielen alle Gruppen gemeinsam. Es wird mit Sicherheit ein kurzweiliger und unterhaltsamer Auftritt!
Der Eintritt ist frei und wir hoffen auf lautstarke Unterstützung der Schulgemeinde!
Mit freundlichen Grüßen von Frau Krakau

2. Sommerfest

Sommerlich geschmückter Tisch im Freien

Am 19.Juli wird zum Ausklang des Schuljahres das Sommerfest der Schule stattfinden. Frau Braun hat als Elternvertreterin wieder eine koordinierende Funktion unter den Eltern übernommen. Sollten Sie Lust und Zeit zur Unterstützung oder Anregungen und Ideen haben, wenden Sie sich bitte an die Email-Adresse: ten.e1529404021luhcs1529404021rebo-1529404021grebn1529404021ethci1529404021f@61015294040212tsef1529404021remmo1529404021s1529404021

3. Förderpreis “Verein(t) für gute Schule”

Ethnisch gefärbte Hände schütteln auf Regenbogenflagge

Auf Initiative der KaGeRa-Arbeitsgemeinschaft hat sich die Fichtenberg-Oberschule gemeinsam mit dem Förderverein für den genannten Förderpreis beworben. An diesem Mittwoch haben wir dann erfahren, dass unsere Arbeit zur Integration der Willkommensklassen eine von drei der Nominierungen ist. Erneut wird deutlich, welches Engagement unsere Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft zeigt. Mein besonderer Dank geht an Frau Seeboth, Frau Spitta und Herrn Wischnath für die Leitung der AG und alle engagierten Schüler/innen.

4. Kammermusikabend

Streicher unter Gewölbebogen

Wie alle bisherigen kulturellen Ereignisse war der gestrige Kammermusikabend ein sehr gelungenes Event. Ich bedanke mich bei allen Künstlerinnen und Künstlern für diesen schönen Abend! Alle, die gestern nicht dabei sein konnten, sollten sich insbesondere diesen Abend bereits für das nächste Schuljahr vormerken!

Ich wünsche Ihnen schöne Pfingsten!

Andreas Steiner

Newsletter des Schulleiters vom 5.5.2016

Neue Sekretärin an der Fichte

Popart Rezeptionistin
Popart Rezeptionistin

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Golus ab Montag, 09.05.2016, wieder eine Sekretärin an der Fichte haben. Ich freue mich auf die kommende Zusammenarbeit und möchte mich aber auch bei den Kolleginnen und Kollegen für die außerordentlich tolle Unterstützung im Sekretariat in den letzten zwei Monaten bedanken. Ich bedanke mich aber auch bei den Eltern und Schülerinnen und Schülern für das gezeigte Verständnis.

Frau Golus hat mir per Mail erste Grüße übermittelt, die ich natürlich an Sie weiterleite:

Liebe LehrerInnen,
liebe SchülerInnen,
liebe Eltern,

mein Name ist Katarina Golus, ich bin 27 Jahre jung und ab dem 9.Mai die NEUE (Sekretärin) an der Fichtenberg-Oberschule. Davor war ich am Werner-von-Siemens Gymnasium sowie am Arndt-Gymnasium tätig. Ich freue mich sehr, Sie/Euch kennen zu lernen sowie auf eine konstruktive Zusammenarbeit.

Viele Grüße,
Katarina Golus

Ich wünsche allen erholsame freie Tage und verbleibe
mit freundlichen Grüßen,

Andreas Steiner

Newsletter des Schulleiters vom 9.4.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,
hier wieder die neusten Informationen vom Fichtenberg.

1. Sekretariat

Aktenordner im Regal und Lamellen Vorhang Büro
Sekretariat

Frau Löwe hat die Fichte verlassen und setzt ihre Tätigkeit an einer anderen Einsatzstelle fort. Ich bedanke mich auch in diesem Rahmen für ihre Tätigkeit und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute.
Derzeit sucht die Schulaufsicht eine neue Sekretärin / einen neuen Sekretär für unsere Schule. Allerdings dauert ein solches Auswahlverfahren unter der Beteiligung verschiedenster Gremien seine Zeit. Auch die Schulleitung der Fichte ist in den Auswahlprozess eingebunden.
Trotz der tollen Hilfe von Kolleginnen und Kollegen, die ihre Freistunden im Sekretariat verbringen, können wir also weiterhin nicht die gewohnte Erreichbarkeit garantieren. Gern können Sie uns jederzeit Nachrichten auf der angeschlossenen Mailbox hinterlassen oder Mails an *protected email* senden.

2. Französisch-Leistungskurs in 2016/17

französische Flagge
französische Flagge

Ein wichtiges Merkmal der Fichte ist das breite Fächerangebot in der gymnasialen Oberstufe. Um ein attraktives Element wieder zu beleben, wird im nächsten Schuljahr ein Leistungskurs in Französisch eingerichtet. Wir richten diesen Kurs trotz derzeit sehr geringer Anwahlzahlen ein und hoffen zum neuen Schuljahr auf Neuaufnahmen von Schülerinnen / Schülern, die diesen Kurs wählen werden. Sollten Sie interessierte Schüler/innen anderer Schulen kennen, die in der Klassenstufe 11 einen Leistungskurs Französisch belegen möchten, können Sie diese gern auf unser Angebot hinweisen.

3. Elternsprechtag am 13.04.2016

schützende Hände halten FamilieDie Schüler/innen der Klassen 7-10 haben in der letzten Woche ihre Notenübersicht erhalten. Wie angekündigt werden ab Montag im Flur vor dem Lehrerzimmer die Gesprächslisten der Lehrer/innen für den Elternsprechtag veröffentlicht, so dass individuelle Termine eingetragen werden können.

4. Abiturstufe

Tafel mit Kreideschriftzug Abitur
Abitur

Am letzten Donnerstag haben ALLE Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 12 ihre Zulassung zum Abitur erhalten und können nun in die Prüfungen starten. Das Kollegium und die Schulleitung wünscht ihnen viel Erfolg bei den Prüfungen und bestmögliche Ergebnisse. Wir wünschen uns aber auch von den anderen Schülerinnen und Schülern in den nächsten Wochen Rücksichtnahme an Prüfungstagen, so dass die Prüfungen ohne Störungen durchgeführt werden können.

5. Die Fichte geht ins Theater

venezianische Masken
venezianische Masken

In Fortführung der Tradition von Herrn Pöll hat Frau Schmiedel das nächste kulturelle Highlight der Schule organisiert. Am 08.05. können wir gemeinsam in der Komischen Oper die Zauberflöte genießen. Bitte beachten Sie dafür die Anlage zu diesem Newsletter. Anlage: Info Zauberflöte, Bestellzettel Zauberflöte

6. Willkommensschüler als Pflegekinder aufnehmen

versch. "hautfabene" Kreise mit Herzen, und Schriftzug Refugees welcome
Refugees welcome

Wie Sie alle wissen haben wir seit Herbst letzten Jahres zwei sogenannte Willkommensklassen an unserer Schule. Die Sprachlernschüler, die in diesen Klassen unterrichtet werden (es sind fast nur Jungen) sind hoch motiviert und fühlen sich ausnahmslos wohl an der Fichte. Darüber hinaus hat sich ihre Anwesenheit als große Bereicherung für das Schulleben herausgestellt. Wir haben zwei verschiedene Klassen, eine Alphabetisierungsklasse und eine „Kurzläuferklasse“, die aus unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen besteht.
Heute möchten wir Sie über die Möglichkeit informieren, einem dieser unbegleiteten Willkommensschüler als Gastfamilie ein Zuhause zu bieten. Gerade für die jüngeren Schüler ist das Leben innerhalb einer familiären Gemeinschaft häufig eine wunderbare und äußerst hilfreiche Alternative zu einem Dasein in den Massenunterkünften. Da uns die Schüler der sogenannten Kurzläuferklasse immer sehr schnell wieder verlassen müssen, obwohl sie gerade wieder Fuß gefasst haben, könnte dies auch eine Möglichkeit sein, die Jugendlichen in unserem Bezirk und an unserer Schule zu halten.
Für die Aufnahme eines minderjährigen Flüchtlings als Gast/Pflegekind müssen die räumlichen Voraussetzungen gegeben sein (eigenes Zimmer) und es sollte die Bereitschaft bestehen, den jungen Menschen über eine längere Zeit in die eigene Familie zu integrieren. Die Übernahme der Vormundschaft ist nicht notwendig! Diese kann beim Jugendamt verbleiben. Wie üblich bei Pflegekindern gibt es auch hier einen finanziellen Ausgleich.
Bei Interesse muss man sich an die Pflegekinderhilfe in der Gutsmuthsstr. 23-24, 12163 Berlin, 030/8019780 wenden. Als Gastfamilie kann man sich dort formlos schriftlich per Post oder per E-Mail (*protected email*) bewerben.
Kommt man als Gastfamilie in Betracht, wird man zu 3 – 4 Gesprächen eingeladen und ein Hausbesuch wird vereinbart. Zuvor muss keine Grundqualifizierung absolviert werden. Nimmt man einen geflüchteten Minderjährigen auf, besucht man regelmäßig einen Elterngruppen-Austausch.
Bei speziellen Fragen kann man sich gerne an Frau Meermann: Fr. Meermanns Telefonnr, anfragen die für die Flüchtlingspflegekinder zuständig ist, wenden.
Wir würden uns sehr über jeden Schüler und jede Schülerin, der/ die hier ein Zuhause findet freuen und danken für Ihr Interesse!
Frau Spitta und Frau Seeboth für die KaGeRa

7. Baustelle Fichte

Baustellenzaun mit Arbeitsschutz Schildern Helm Brille Schuhe
Baustelle

Ich möchte Sie darüber informieren, dass derzeit die Planungsphase für die Sanierung der Fichte auf Hochtouren läuft. Seit Anfang März finden wöchentlich Bausitzungen bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung statt. Sobald hier konkrete Informationen vorliegen, werde ich diese natürlich an sie weiterleiten.

Ich wünsche Ihnen / Euch ein schönes Wochenende und verbleibe

mit freundlichen Grüßen,

Andreas Steiner